Freiluft-Kunst: Salzburger Flachgau wird im Mai zum Supergau

  • Artikel
  • Diskussion

Bei der Konzeption eines neuen Festivals für zeitgenössische Kunst hat Salzburg schon vor Beginn der Corona-Pandemie auf das richtige Pferd gesetzt: Für „Supergau“ – so der Name des Festivals – durften bei der Ausschreibung Ende 2019 nur Freiluftarbeiten eingereicht werden. Vom 14. bis 23. Mai werde der Flachgau nun zu einer „Superlandschaft für zeitgenössische Kunst“, betonten die beiden Kuratoren Tina Heine und Theo Deutinger am Mittwoch bei der Programmpräsentation.

)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte