Ausstellungen und Konzerte: Kultur in Lienz soll aufleben

Die Stadtkultur plant im Sommer Ausstellungen und Konzerte auf Schloss Bruck. Für Schüler soll schon ab 8. Juni geöffnet sein.

  • Artikel
  • Diskussion
Im Innenhof von Schloss Bruck sollen diesen Sommer fünf Open-Air-Konzert­e stattfinden.
© Martin Lugger

Lienz – Auch der längste Lockdown kann den Optimismus im Kulturamt der Stadt Lienz nicht bremsen. Kultur soll bald wieder erlebbar sein, hofft Leiterin Claudia Funder. Schauplatz des Sommerprogramms ist Schloss Bruck. Im Innenhof sind zwischen 2. Jul­i und 27. August fünf Freiluftkonzerte geplant.

Funder: „Ich bin mir sicher, dass Live-Konzerte nach der langen Pause von vielen als besonders, fast als Luxus empfunden werden. Auch, weil sie etwas Verbindendes haben.“ Agieren muss sie bei jedem Planungsschritt flexibel: „Wir wissen noch nicht, wie die Rahmenbedingungen im Sommer aussehen werden. Unter Einhaltung der jeweils gültigen Verordnungen werden wir aber – wie bereits 2020 – bestmöglich für Sicherheit und das Wohlbefinden des Publikums sorgen.“

Zu den Interpreten zählen viele Künstler aus dem Bezirk oder mit Osttiroler Wurzeln, wie etwa die fünf Bläser von Anras Brass, die am 10. Juli auftreten. Auch die Formation HI5 ist zu hören, gemeinsam mit dem Jazz Orchester Tirol. Termin: 15. Juli. Am 27. August präsentieren Simon Kräutler, Wilfried Rogl, Stefan Wolf und Ewald Brandstätter „Schubert meets Gröne­meyer“, in dem Schubert jazzig und Grönemeyer klassisch interpretiert wird. Mehr Info­s: www.stadtkultur.at

Im Schloss selbst gibt es diesen Sommer zwei Ausstellungen: Im Haupttrakt macht sich „grenzen|los“ in vier Themengebieten auf die Suche nach Trennlinien in Geschichte, Sprache, Gesellschaft und Kunst. Im Westtrakt ist der Tiroler Maler Wilfried Kirschl (1930–2010) mit der Schau „Lichträume“ zu sehen. Eröffnung: 25. Juni.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

„Wenn die Planungen es zulassen, werden wir bereits etwas früher, ab 8. Juni, unser Haus für angemeldete Schulklassen oder Kindergärten öffnen“, so Museumsleiter Stefan Weis. Unter www.museum-schlossbruck.at sind alle Infos zu finden. (TT, co)


Kommentieren


Schlagworte