Plus

Manfred Schafferer entscheidet Bürgermeisterwahl in Absam für sich

Manfred Schafferer tritt in Absam die Nachfolge von Alt-BM Arno Guggenbichler an. Max Unterrainer ist neuer Vize.

  • Artikel
  • Diskussion
Manfred Schafferer ist neuer Bürgermeister in Absam (r.), Gegenkandidat Arno Pauli (ÖVP) bleibt zweiter Bürgermeisterstellvertreter.
© Daum

Von Denise Daum

Absam – Die große Überraschung blieb aus: Mit elf zu acht Stimmen hat der Gemeinderat am Donnerstagabend Manfred Schafferer (SPÖ und Parteiunabhängige), zum neuen Bürgermeister von Absam gewählt. Sein Herausforderer Arno Pauli (ÖVP) bleibt damit zweiter Vizebürgermeister. Der ehemalige SPÖ-Nationalrat Max Unterrainer wurde als einziger Kandidat bei fünf Enthaltungen zum ersten Bürgermeisterstellvertreter gewählt.

Schafferer ist seit 2004 im Gemeinderat, in den vergangenen fünf Jahren als erster Vizebürgermeister. Bis zur Gemeinderatswahl im Februar 2022 möchte er nun arbeiten statt Wahlkampf führen, wie er sagt. An ihm soll es nicht scheitern, meint Arno Pauli. Auch er wird 2022 als Bürgermeisterkandidat antreten, in den Wahlkampfmodus wolle er aber noch nicht schalten. Pauli zeigte sich als fairer Verlierer und gratulierte Schafferer mit Süßem („für die Nerven“) und selbst gebranntem Schnaps zur gewonnenen Wahl.


Kommentieren


Schlagworte