Schnetzer-Tor bringt ÖEHV-Team 1:0-Sieg in Ungarn

  • Artikel
  • Diskussion

Das österreichische Eishockey-Nationalteam hat am Donnerstag mit einem 1:0-(0:0,1:0,0:0)-Sieg in Budapest gegen Ungarn ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gegeben. 14 Monate hatte es keinen Vergleich mit einem anderen Nationalteam gegeben, eine recht junge Truppe zeigte nun zum Auftakt eines Mini-Turniers auf. Ramon Schnetzer fixierte nach einer schönen Aktion in der 39. Minute mit seinem ersten Länderspieltor den Sieg, am Freitag (17.00 Uhr) geht es gegen Weißrussland.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung. Es ist nicht selbstverständlich, mit einer so jungen Mannschaft Ungarn zu schlagen“, sagte ÖEHV-Teamchef Roger Bader. „Wir sind von Periode zu Periode besser geworden und haben verdient gewonnen. Wir haben bis zum Schluss mit vier Linien gespielt. Jeder Spieler hat seinen Beitrag zum Sieg geleistet.“

Das Match gegen die Magyaren war der Auftakt in ein intensives Frühjahr mit fünf Trainingscamps und 13 Länderspielen. Diese dienen als Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt, das Olympia-Qualifikationsturnier im August in Bratislava. Bader nutzt diese Partien auch dazu, um Kandidaten für die Zukunft zu testen. Zehn Debütanten waren nominiert worden, darunter fünf Teilnehmer an der U20-WM um den vergangenen Jahreswechsel. Sieben Neulinge kamen gegen die Ungarn zum Einsatz.

Im ersten Drittel hatten die Ungarn ein spielerisches Übergewicht und auch einen Stangenschuss zu verzeichnen, der junge, gut spielende Villacher Goalie Alexander Schmidt war in seinem ersten Länderspiel aber nicht zu bezwingen. Auch in Abschnitt zwei hielten die Gäste das Spiel offen. Gut eine Minute vor Schluss luchste Schnetzer einem Ungarn den Puck ab und machte mit einem Schlenzer ins gegnerische Tor dann alles richtig. Im Schlussdrittel wurde der Vorsprung geschickt über die Zeit gebracht.

Nach der Comeback-Woche wird Bader sukzessive Spieler der beiden Liga-Halbfinalisten Salzburg und Vienna Capitals, von Finalist KAC und weitere Legionäre im Team zur Verfügung haben. Nach je zwei Spielen gegen Tschechien, die Slowakei und Italien steigt zum Frühjahrsabschluss von 15. bis 21. Mai ein B-WM-Ersatzturnier in Ljubljana.

Ergebnis freundschaftliches Länderspiel in Budapest:

Ungarn - Österreich 0:1 (0:0,0:1,0:0). Tor: Schlenzer (39.). Freitag (17.00 Uhr): Österreich - Weißrussland


Kommentieren


Schlagworte