Regierung wälzt Corona-Pläne mit Opposition und Ländern

  • Artikel
  • Diskussion

Nachdem am Donnerstag erstmals die Öffnungskommission getagt hat, berät die Bundesregierung am Freitag erneut mit Opposition und Landeshauptleuten die Corona-Lage. Gesprochen wird per Videokonferenz, wie üblich sind Experten zugezogen. Zunächst ist um 11.30 Uhr die Opposition an der Reihe, um 13.00 Uhr folgen die Landeshauptleute. Ob danach weitere konkrete Schritte - also mögliche Lockerungen oder auch Verschärfungen - kommuniziert werden, ist noch unsicher.

Davor gedenkt die heimische Spitzenpolitik gemeinsam der Toten der Corona-Pandemie. Ab 10.00 Uhr findet sich u.a. die Regierungsspitze sowie Teile des Nationalratspräsidiums in der Aula der Wissenschaften in Wien zu einem gemeinsamen Veranstaltung ein. Bundespräsident Alexander Van der Bellen sowie Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) werden Reden halten. Auf den Gebäuden der Hofburg, am Bundeskanzleramt, am Außenministerium und am Parlament werden die Fahnen auf Halbmast gesetzt.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte