HTL-Fulpmes: Absolventen stärken „Techniker-Schmiede“

  • Artikel
  • Diskussion
Heimdirektor Pater Peter Rinderer (l.) und HTL-Direktor Martin Schmidt-Baldassari (r.) freuen sich über die Gründung eines Absolventenvereins durch Fabian Lausecker (2. v. l.) und Simon Witsch.
© Pernsteiner

Fulpmes – Der von mehreren Seiten geäußerte Wunsch nach einem Verein für Absolventen der HTL Fulpmes wurde in den Lockdown-Monaten Realität. Unter dem Namen „Absolventenverein des Technikcampus Stubai“ werden in Zukunft die HTL und die Fachschule Fulpmes, das Schülerheim Don Bosco Fulpmes und viele ehemalige Schülerinnen und Schüler verbunden sein.

„Wir sind stolz, dass wir in Fulpmes eine super Maschinenbau-Ausbildung erhalten und viel fürs Leben gelernt haben“, erklärt Vorsitzender Fabian Lausecker. Gemeinsam mit seinen fünf Vorstandskollegen möchte er ein starkes Netzwerk aufbauen. Der Fokus des Vereins liegt auf einem engen Kontakt zwischen Schule und Industrie sowie der Stärkung des Bildungsstandorts. Auch finanzielle Einzelunterstützungen will man leisten, um Jugendlichen aus finanzschwachen Familien eine Ausbildung in Fulpmes zu ermöglichen.

Nachdem die Gründungsversammlung wie auch die Arbeitstreffen per Videokonferenz stattfinden mussten, hofft Lausecker, dass bald wieder Präsenzveranstaltungen abgehalten werden können. „Wir planen Exkursionen, Fachvorträge und Stammtische.“

HTL-Direktor Martin Schmidt-Baldassari, selbst Absolvent dieser Schule, freut sich über die Gründung: „Unsere Absolventinnen und Absolventen sind in Konstruktion, Forschung und leitenden Positionen national und international tätig. Von einem starken Absolventen-Netzwerk profitiert die Schule.“

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Mit dabei beim neuen Absolventenverein ist auch das Schülerheim Don Bosco. Dort wohnen rund zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler. „Die Jahre im Internat fördern die Gemeinschaft und lassen Freundschaften fürs Leben entstehen“, ergänzt Pater Peter Rinderer, Direktor des Schülerheims. (TT)


Kommentieren


Schlagworte