Musicalerfolg „In The Heights“ eröffnet Tribeca-Filmfestival

  • Artikel
  • Diskussion

Das New Yorker Tribeca-Filmfestival startet seine 20. Jubiläumsausgabe heuer mit der Weltpremiere von Lin-Manuel Mirandas „In The Heights“. Der Musicalfilm von Regisseur Jon M. Chu über die Bewohner von Washington Heights, einem Stadtteil Manhattans, in dem Miranda aufgewachsen ist, soll in einem großen Theater in eben jenem Viertel stattfinden und gleichzeitig an zahlreichen Orten der Metropole unter freiem Himmel gezeigt werden, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

„In The Heights“ war das erste Broadway-Musical von Miranda, der dafür vielfach ausgezeichnet wurde. Danach feierte der heute 41-Jährige mit einem weiteren Musical, „Hamilton“, erneut große Erfolge.

Das Tribeca-Filmfestival findet in diesem Jahr vom 9. bis zum 20. Juni statt, kurz danach soll „In The Heights“ auch regulär in den Kinos zu sehen sein. Im vergangenen Jahr war das einst von Schauspieler Robert De Niro als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 mitgegründete Festival weitgehend abgesagt worden, gemeinsam mit anderen Festivals war eine Online-Version präsentiert worden.

)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte