135.000 Euro für heimische Briefmarke bei Versteigerung

  • Artikel
  • Diskussion

Für 135.000 Euro ist am Samstag beim Wiener Auktionshaus Merkurphila der 3 Kreuzer Farbfehldruck Rot statt Grün aus dem Jahr 1867 versteigert worden. Noch nie war in der Vergangenheit eine so teure heimische Briefmarke hierzulande öffentlich angeboten worden, berichtete Merkurphila am Montag.

Ein Sammler aus Österreich erhielt den Zuschlag. Zu den 135.000 Euro kommt noch das Aufgeld des Auktionshauses von ca. 20 Prozent. Die Versteigerung fand wegen der Corona-Bestimmungen live im Internet statt und wurde von rund 300 Interessierten verfolgt.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte