Dutzende Tote bei Lag Boamer-Fest in Nord-Israel

  • Artikel
  • Diskussion

In einem Gedränge auf einem Massenfest im Norden Israels sind mindestens 28 Menschen gestorben. Dies teilte ein Sprecher des Rettungsdienstes Magen David Adom am frühen Freitagmorgen mit.

Das Unglück soll sich in dem Ort Meron ereignet haben. Am Donnerstag hatten tausende Ultraorthodoxe dort den jüdischen Feiertag Lag Baomer begangen.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte