St. Pölten nach 0:2 gegen Admira abgeschlagen Letzter

  • Artikel
  • Diskussion

Die Lage für den SKN St. Pölten in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga wird immer düsterer. Die Niederösterreicher kassierten am Samstag beim Debüt von Coach Gerald Baumgartner beim Vorletzten Admira eine 0:2-Niederlage und liegen drei Runden vor Schluss schon fünf Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Spitzenreiter Hartberg spielte gegen Ried daheim 1:1 und baute den Vorsprung auf die Austria auf drei Punkte aus, weil die „Veilchen“ in Altach 1:2 verloren.


Kommentieren


Schlagworte