Schmidhofer arbeitet am Comeback: „Ziel ist Olympia“