Eishockey-Überraschungsteam Kasachstan besiegte Italien 11:3

  • Artikel
  • Diskussion

Dank des ersten zweistelligen Siegs des Turniers ist Kasachstan bei der Eishockey-WM in Riga auf Viertelfinal-Kurs. Das Überraschungsteam deklassierte am Samstag Italien mit 11:3 (1:0,2:1,8:2) und hat jetzt zehn Punkte verbucht. Im Schlussdrittel fiel das nicht wettbewerbsfähige Italien auseinander und kassierte acht Treffer. Der Außenseiter tritt aufgrund von Corona-Fällen im Vorfeld geschwächt bei der WM an.

Die Kasachen hatten am Mittwoch auch Deutschland 3:2 bezwungen. In seinem abschließenden Vorrundenspiel trifft der Aufsteiger am Montag auf Norwegen und hat gute Chancen auf einen weiteren Sieg.

In der Vorrundengruppe A sicherte sich Tschechien einen ungefährdeten Pflichtsieg gegen Außenseiter Großbritannien. Mit dem 6:1 (1:0,3:1,2:0) holten die Tschechen drei Punkte, die im Rennen um die Teilnahme am Viertelfinale dringend nötig waren.


Kommentieren


Schlagworte