Radfahrer nach Crash mit Pkw in der Steiermark gestorben

  • Artikel
  • Diskussion

Nach dem Zusammenstoß eines Fahrradfahrers aus Tirol mit dem Pkw eines schwer alkoholisierten Autolenkers am Samstagabend, ist der 37-jährige Radler aus dem Tiroler Bezirk Innsbruck-Land an seinen schweren Verletzungen gestorben. Dies teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag mit.

Bei der Kollision kurz vor 18.00 Uhr wurde das Opfer gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und landete neben der Fahrbahn. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der lebensgefährlich verletzte 37-jährige Tiroler mit einem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Graz geflogen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Ein mit dem 46-Jährigen Lenker durchgeführter Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung, zudem besitzt er keinen Führerschein.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte