Grieche landet auf Mykonos mit Hubschrauber am Strand

  • Artikel
  • Diskussion

Es habe an eine Szene aus dem Action-Film „Mission Impossible“ erinnert, beklagen Urlauber: Mitten am Tag ist ein griechischer Geschäftsmann mit seinem Hubschrauber direkt vor einer Strandbar auf der griechischen Jetset- und Party-Insel Mykonos gelandet. Von dem Vorfall, der sich bereits am vergangenen Samstag ereignet hatte, veröffentlichten griechische Medien am Mittwoch eine Videoaufnahme. Ob es ein gerichtliches Nachspiel geben wird, war zunächst offen.

Die Videoaufnahme zeigt, wie der Helikopter unter lautem Geknatter der Rotoren den Sand aufwirbelt und inmitten von Strandliegen aufsetzt. Zuvor hätten die Gäste das Weite gesucht, nachdem der Hubschrauber immer näher kam, berichten Augenzeugen.

Bei dem Piloten soll es sich um einen griechischen Unternehmer handeln. Der Geschäftsmann äußerte sich in dem Boulevardblatt „To Proto Thema“ und wies eine Gefährdung der Strandbar-Gäste von sich. Die Situation sei sicher gewesen, sagte er. Ob er wegen der Aktion mit Strafverfolgung rechnen muss, war am Mittwoch noch nicht bekannt.


Kommentieren


Schlagworte