Schröcksnadel neuer FIS-Vizepräsident, Vion Generalsekretär

  • Artikel
  • Diskussion

Drei Tage nach dem Ende seiner Ära als Präsident des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) ist Peter Schröcksnadel beim Internationalen Skiverband (FIS) aufgestiegen. Beim ersten Meeting des FIS-Councils unter dem neuen Präsidenten Johan Eliasch ist Schröcksnadel am Dienstag zu einem der vier Vizepräsidenten ernannt worden.

Der 79-jährige Tiroler war am 4. Juni ins 16 Mitglieder umfassende Council gewählt worden und ist im Online-Meeting nun auch zu einem der vier Stellvertreter aufgestiegen. Die weiteren Vizepräsidenten sind der Tscheche Roman Kumpost, der Japaner Aki Murasato und der US-Amerikaner Dexter Paine.

Der französische Ex-Weltmeister Michel Vion ist einstimmig zum neuen Generalsekretär der FIS gewählt worden und tritt daher als Präsident des französischen Ski-Verbands zurück.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte