Zahl der Toten nach Hauseinsturz in Florida stieg auf 16

  • Artikel
  • Diskussion

Nach dem Teileinsturz eines zwölfstöckigen Wohnhauses im US-Staat Florida steigt die Zahl der geborgenen Todesopfer weiter an. In den Trümmern seien vier weitere Opfer gefunden worden, sagte die Bürgermeisterin des Bezirks Miami-Dade, Daniella Levine Cava, am Mittwoch an der Unglücksstelle in Surfside nahe Miami. Die Zahl der Toten habe sich damit auf 16 erhöht. 147 Menschen gelten der Kommunalpolitikerin zufolge weiter als vermisst.

Das strandnahe Gebäude mit rund 130 Wohneinheiten war in der Nacht auf Donnerstag teilweise eingestürzt. Die Menschen wurden im Schlaf von dem Unglück überrascht. Seitdem läuft eine verzweifelte Suche nach Überlebenden.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte