Österreichs Hitzrekord des Jahres blieb ungebrochen

  • Artikel
  • Diskussion

Die bisherige Hitzerekord des Jahres ist am heutigen Dienstag ungebrochen geblieben, die 37,0 Grad Celsius in Potschach in Niederösterreich liegen unter dem Höchstwert vom Donnerstag vergangener Woche, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). An diesem Tag wurden im ebenfalls in Niederösterreich gelegenen Bad Deutsch-Altenburg am Nachmittag 37,5 Grad gemessen.

Die aktuelle Hitzewelle lieferte am Dienstagnachmittag ansonsten an sieben weiteren Messstationen zumindest Werte bis oder über 35 Grad Celsius. Mit 35,9 lag der zweithöchste heute gemessene Wert in Wien in Stammersdorf, die weiteren Höchstwerte wurden je zur Hälfte in Wien und in Niederösterreich registriert. Der niedrigste Wert wurde übrigens wieder auf dem Tiroler Brunnenkogel in 3.437 Meter Seehöhe mit 4,6 Grad gemessen - am vergangenen Donnerstag lag hier exakt derselbe Wert vor.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte