„Zornkraut“ am Bergbauernhof: Projekt zu Haderlap-Gedichten

  • Artikel
  • Diskussion

Choreografische Szenen, die von lyrischen Texten von Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap inspiriert wurden, sind ab Donnerstag, 22. Juli, am Vinkl-Hof in Bad Eisenkappel zu sehen. Regisseur Zdravko Haderlap, ein Bruder der Kärntner Schriftstellerin, setzt das Stück „Zornkraut - Denar in rit je treba skrit“ im Naturraum seines Bergbauernhofes um.

Zu sehen ist ein Ensemble von Künstlerinnen und Künstlern mit Kärntner Wurzeln, die in dieser Konstellation erstmals zusammenarbeiten: Die Schauspielerin Magda Kropiunig, die Tänzer Thales Weilinger, Martina Rösler und Martina Seidl, der Komponist Nikolaj Efendi, die Kostümbildnerin Lisa D. und die Dramatikerin Jana Pavlič sind an der Produktion beteiligt.

Das Stück war als Beitrag zum 100-Jahr-Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung im vergangenen Jahr geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie hatte es damals aber nicht umgesetzt werden können. Nach der Uraufführung am Donnerstag sind bis 1. August noch sechs weitere Aufführungen geplant.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte