Southampton 1:1 gegen Manchester Utd. - Lukaku-Tor bei Debüt

  • Artikel
  • Diskussion

Coach Ralph Hasenhüttl hat mit Southampton in der englischen Fußball-Premier-League daheim Titel-Co-Anwärter Manchester United am Sonntag ein 1:1 abgetrotzt. Es ist der erste Punkt des Teams des Steirers in dieser Meisterschaft nach einem 1:3 in der vergangenen Woche bei Everton. Darüber hinaus gab es am Sonntag Auswärtssiege von Londoner Clubs. Chelsea gewann das Stadtderby gegen Arsenal 2:0, Tottenham setzte sich bei den Wolverhampton Wanderers 1:0 durch.

In Southampton fiel das Führungstor der „Saints“ zum 1:0 aus einer Pressing-Situation, der Abschluss von Che Adams wurde von Fred zum Eigentor abgefälscht (30.). Mason Greenwood gelang der Ausgleich (55.). Greenwood beklagte den entgangenen Sieg. „Southampton hat gut verteidigt. Aber in meinen Augen haben wir zwei Punkte verloren. Nachdem wir den Ausgleich erzielt hatten, hätten wir auf die Entscheidung gehen sollen, aber die Zeit ist uns davongelaufen.“

So musste Manchester in der Tabelle u.a. Chelsea passieren lassen. Der Champions-League-Sieger liegt nach einem 2:0 (2:0 im London-Derby bei Arsenal mit Liverpool voran. Der spektakuläre belgische Top-Zugang Romelu Lukaku traf beim zweiten Chelsea-Engagement seiner Karriere gleich in seinem Debüt-Match zur Führung (15.), Assistgeber Reece James sorgte noch vor der Pause für den Endstand (35.).

Während Arsenal weiter ohne Zähler dasteht, ist mit Tottenham ein weiterer Londener Club punktgleich mit den Leadern Vierter. Bei Wolverhampton gab es wie in der vergangenen Woche gegen Meister Manchester City einen 1:0-Erfolg, Dele Alli traf per Elfmeter (9.). Die Runde wird am Montag mit West Ham gegen Leicester abgeschlossen.


Kommentieren


Schlagworte