Pele muss sich Darmtumor-Operation unterziehen

  • Artikel
  • Diskussion

Brasiliens Fußball-Legende Pele hat sich einer Dickdarm-Operation unterziehen müssen. Dem 80-Jährigen wurde am Samstag ein Tumor entfernt, nachdem bei einem Routinecheck eine verdächtige Läsion entdeckt worden war. Das teilte der frühere Torjäger am Montag mit und gab an, sich gut zu fühlen. Ob der Tumor bösartig war, blieb zunächst offen. Seine behandelten Ärzte in einem Krankenhaus in Sao Paulo teilten mit, dass dazu noch Tests ausstehen würden.

Pele befinde sich noch auf der Intensivstation, solle aber am Dienstag auf eine Normalstation verlegt werden. „Gott sei Dank geht es mir sehr gut. Glücklicherweise bin ich es gewohnt, große Siege an eurer Seite zu feiern. Ich sehe diesem Match mit einem Lächeln im Gesicht, viel Optimismus und Freude entgegen, weil ich von der Liebe meiner Familie und meiner Freunde umgeben bin“, hieß es auf dem Instagram-Account des dreimaligen Weltmeisters.

Pele war vergangene Woche ins Krankenhaus eingeliefert worden und hatte danach angegeben, dass er keine ernsthaften Gesundheitsprobleme habe. Es handle sich um eine Routine-Untersuchung. Nun erklärte der in den vergangenen Jahren mehrfach mit Gesundheitsproblemen kämpfende Weltstar, dass er sich „vergangenen Samstag einer Operation zur Entfernung einer verdächtigen Läsion in meinem rechten Dickdarm“ unterzogen habe. „Der Tumor wurde während der Tests, die ich vergangene Woche erwähnt habe, entdeckt.“

Im vergangenen Jahr hatte sein Sohn Edinho gesagt, dass Pele wegen seiner gesundheitlichen Probleme psychisch sehr niedergeschlagen sei. Er habe nach einer Hüfttransplantation ein Mobilitätsproblem, schäme sich für seine schlechte körperliche Verfassung und wolle kaum das Haus verlassen. Damals wies der „König des Fußballs“ ebenfalls Berichte zurück, wonach er unter Depressionen leide.

Seine Gesundheit gab in den vergangenen Jahren aber wiederholt Anlass zur Sorge. Er unterzog sich mehreren Operationen an der Hüfte. Zudem hatte er Probleme an der Wirbelsäule und am Knie. Vor zwei Jahren wurde ihm nach einer Harnwegsinfektion ein Nierenstein entfernt.

Pele, der mit bürgerlichem Namen Edson Arantes do Nascimento heißt, gilt als einer der größten Fußballer aller Zeiten. Der begnadete Stürmer und spätere Sportpolitiker wurde dreimal Weltmeister: 1958, 1962 und 1970. Mit 77 Toren in 92 Länderspielen ist er Rekordtorschütze der brasilianischen Nationalmannschaft.


Kommentieren


Schlagworte