Russisches Filmteam kehrt von Raumstation zurück

  • Artikel
  • Diskussion

Nach zwölf Tagen auf der Internationalen Raumstation ISS will ein russisches Filmteam am Sonntag (6.35 Uhr MESZ) zur Erde zurückkehren. Die Raumkapsel mit der Schauspielerin Julia Peressild und dem Regisseur Klim Schipenko an Bord soll in der Steppe von Kasachstan in Zentralasien landen. Sie werden begleitet von dem Kosmonauten Oleg Nowizki, der bereits seit April auf der ISS ist. Mehr als drei Stunden soll der Flug zur Erde dauern.

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt hat sich ein Filmteam für Dreharbeiten auf der ISS aufgehalten. Der als Weltraumdrama angekündigte Streifen hat den Arbeitstitel „Wysow“ (Herausforderung). Er erzählt von einer Ärztin, die zur Raumstation fliegen muss, um dort einem erkrankten Kosmonauten das Leben zu retten.

Für die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos geht es dabei nicht zuletzt um Werbung für die Branche, damit sich mehr junge Menschen für Arbeitsplätze in der Raumfahrt interessieren. Kritiker monieren, dass viel Geld in das Filmprojekt statt in Forschung gesteckt wurde.


Kommentieren


Schlagworte