New Orleans Ex-Bürgermeister setzt US-Infrastrukturplan um

  • Artikel
  • Diskussion

US-Präsident Joe Biden betraut nach Angaben des Weißen Hauses den ehemaligen Bürgermeister von New Orleans, Mitch Landrieu, mit der Umsetzung des Infrastrukturpakets im Umfang von einer Billion Dollar (rund 870 Milliarden Euro). Biden werde das Infrastrukturgesetz am Montag (Ortszeit) unterzeichnen, hieß es in einer Mitteilung des US-Präsidialamts am Sonntag.

Zu der Zeremonie werden Demokraten und einige Republikaner erwartet, die maßgeblich an der Verabschiedung des Gesetzes beteiligt waren. Das Repräsentantenhaus hatte das Paket für die Modernisierung von Straßen und Brücken, aber auch Flughäfen, des Eisenbahnnetzes und Internet-Leitungen Anfang des Monats verabschiedet. Landrieu, ebenfalls Demokrat und ehemaliger Vizegouverneur des US-Bundesstaats Louisiana, war von 2010 bis 2018 Bürgermeister von New Orleans. Er spielte eine wichtige Rolle bei dem Wiederaufbau der Stadt nach dem verheerenden Hurrikan Katrina im Jahr 2005.


Kommentieren


Schlagworte