Mindestens zwei Schwerverletzte bei Anschlag in Jerusalem

  • Artikel
  • Diskussion

Bei einem Anschlag in der Altstadt von Jerusalem sind am Sonntag mindestens zwei Menschen verletzt worden. Ein mutmaßlich palästinensischer Angreifer eröffnete nach Polizeiangaben das Feuer. Der Attentäter sei außer Gefecht gesetzt worden. Nach Angaben von Sanitätern wurden bei dem Vorfall in der Nähe des Tempelbergs ein Mann lebensgefährlich und ein zweiter schwer verletzt.

Der Tempelberg (Al-Haram al-Sharif) mit dem Felsendom und der Al-Aksa-Moschee ist die drittheiligste Stätte im Islam. Sie ist aber auch Juden heilig, weil dort früher zwei jüdische Tempel standen. Es kommt im Bereich der streng bewachten Anlage immer wieder zu gewaltsamen Vorfällen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte