Verstappen fühlt sich vor WM-Finale weiterhin benachteiligt