Entgeltliche Einschaltung

Höchste Schneedecke im Dezember in Wien seit elf Jahren

  • Artikel
  • Diskussion

Im Raum Wien hat es seit elf Jahren im Dezember nicht mehr so viel Schnee gegeben wie derzeit: 15 Zentimeter hoch war die Schneedecke Freitagfrüh im Messgarten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Hohen Warte. Mehr Schnee gab es hier in einem Dezember zuletzt 2010 mit 28 Zentimeter. Die Spitzenreiter sind 1969 mit 45 und 1981 mit 39 Zentimeter, berichtete die ZAMG.

Am Flughafen Graz lagen Freitagfrüh 13 Zentimeter Schnee, im Dezember 2010 waren es 33. 2020 war die höchste Schneehöhe im Dezember am Flughafen Graz neun Zentimeter, 2012 waren es zehn. Der Dezember-Rekord liegt hier bei 60 Zentimeter im Jahr 1994.

Entgeltliche Einschaltung

In den nächsten Tagen sind für das Flachland keine größeren Neuschneemengen mehr in Sicht. Am Wochenende schneit es vor allem an der Nordseite der Alpen zeitweise, von Vorarlberg bis zum Mostviertel. Die kommende Woche bringt Tauwetter. Die Nullgradgrenze dürfte am Dienstag und Mittwoch auf über 2000 Meter steigen, prognostizierten die Meteorologen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung