Einbrecher fuhren mit Auto gegen Juweliergeschäft in Wien

  • Artikel
  • Diskussion

Mit einem Auto als Rammbock haben zwei Unbekannte in der Nacht auf Freitag die Glastür eines Juweliergeschäfts in Wien-Hietzing zerstört. Dann drangen sie ins Ladeninnere vor und schlugen Schmuckvitrinen ein, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich. Mit den daraus entwendeten Wertsachen fuhren die Einbrecher mit ihrem Wagen davon. Die Fahndung verlief bis zum frühen Nachmittag erfolglos. Die Höhe des Schadens bzw. der Wert der Beute blieben zunächst unbekannt.

Der Tatzeitpunkt war laut dem Sprecher gegen 4.45 Uhr. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte