OSV-Quartett zieht in Abu Dhabi in WM-Semifinali ein

  • Artikel
  • Diskussion

Österreichs Schwimmteam bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Abu Dhabi hat es in den Samstag-Vorläufen auf vier Aufstiege gebracht. Jeweils über 100 m Lagen kamen Lena Kreundl in 59,45 Sek. als Neunte, Heiko Gigler in 52,81 Sek. als Zehnter und Bernhard Reitshammer in 52,91 als 14. sowie über 50 m Rücken Simon Bucher in 23,63 als 15 in das Semifinale. In der Finalsession (15.00 Uhr MEZ) ist Bucher zudem als Semifinalsechster vom Vortag im 100-m-Delfin-Finale dabei (16.02).

Während über die 50- und 100-m-Strecken Semifinali der Top 16 zwischengeschaltet sind, geht es ab den 200-m-Distanzen direkt in die Endläufe der Top acht. Diesen über 200 m Brust verpasste Christopher Rothbauer in 2:05,31 Min. als Zwölfter der Vorläufe um 0,48 Sek. Unerwartet klar m 3,03 Sek. am Aufstieg vorbei schwamm Lena Grabowski über 200 m Rücken. Die EM-Dritte von Anfang November wurde in 2:08,39 14., wobei sie 3,65 Sek. über ihrem OSV-Rekord vom Bronze-Lauf von Kasan blieb.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte