Entgeltliche Einschaltung

Siege für Großbritannien, Russland, Australien beim ATP Cup

  • Artikel
  • Diskussion

Die deutschen Tennis-Männer um Olympiasieger Alexander Zverev sind mit einer Niederlage in den ATP Cup gestartet. Im entscheidenden Doppel gegen die Briten unterlagen Zverev und Kevin Krawietz am Sonntag in Sydney 3:6,4:6 gegen Jamie Murray/Daniel Evans. Damit endete das Auftaktduell mit 1:2. Die USA setzte sich klar mit 3:0 gegen Kanada durch, in einem umkämpften Duell gewann Russland mit 2:1 gegen Frankreich, Italien unterlag Australien 1:2.

Bei Deutschland unterlag zum Auftakt Jan-Lennard Struff mit 1:6,2:6 gegen Evans, Zverev glich mit einem 7:6(2),6:1 gegen den Weltranglisten-Zwölften Cameron Norrie aus, doch im Doppel waren die Briten stärker. Der Weltranglistenzweite Daniil Medwedew unterlag bei Russland überraschend Ugo Humbert 7:6(5),5:7,6:7 (2), an der Seite von Roman Safiullin, der sein Einzel gewann, sorgte Medwedew im Doppel aber für das bessere Ende. Italien war trotz der Top-Ten-Spieler Matteo Berrettini (Niederlage gegen Alex de Minaur) und Jannik Sinner (Sieg gegen Max Purcell) nicht stark genug gegen den Gastgeber.

Entgeltliche Einschaltung

Bei den USA bezwang Taylor Fritz den Weltranglistenelften Felix Auger-Aliassime, John Isner gewann gegen Brayden Schnur. Fritz und Isner holten im abschließenden Doppel auch den dritten Punkt. Die vier Sieger aus den vier Vierergruppen erreichen das Halbfinale. Die Australian Open als erstes Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnen am 17. Jänner in Melbourne.

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung