Entgeltliche Einschaltung

Maier/Huber im zweiten Sigulda-Weltcuprennen Vierte

  • Artikel
  • Diskussion

Nach Platz drei am Vortag mit Anschieber Markus Sammer ist Bob-Pilot Benjamin Maier am Sonntag im zweiten Zweier-Bewerb beim Weltcup in Sigulda mit Kristian Huber an der vierten Stelle gelandet. Der Deutsche Francesco Friedrich rehabilitierte sich nach dem Aussetzer am Vortag (12.) mit dem Sieg, er setzte sich vor dem Briten Brad Hall (+0,06 Sek.) und dem Letten Oskars Kibermanis (+0,55) durch. Maier hatte 0,60 Rückstand.

Katrin Beierl/Jennifer Onasanya kamen im zweiten Durchgang in der Kurve elf zu Sturz, stiegen aber unverletzt aus ihrem ins Ziel geschlitterten Zweierbob aus. Sie wurden auf Rang 16 gewertet. Nach dem ersten Durchgang waren die Österreicherinnen Zehnte gewesen. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Elana Meyers Taylor, die vom Sturz der zur Halbzeit führenden Russin Nadeschda Sergejewa (15.) profitierte.

Entgeltliche Einschaltung

Bei den Männern hatten Markus Treichl/Markus Glück als 21. erneut den zweiten Durchgang verpasst, Treichl kämpft allerdings mit einer Oberschenkelverletzung.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung