Entgeltliche Einschaltung

USA verlegen kleine Zahl an Soldaten nach Osteuropa

  • Artikel
  • Diskussion

Die USA werden sich nach Angaben von Präsident Joe Biden an der geplanten Verstärkung der Militärpräsenz der NATO in Osteuropa beteiligen. „Ich werde kurzfristig Soldaten nach Osteuropa und in die NATO-Staaten verlegen“, sagte Biden am Freitag vor Journalisten. Es gebe aber nur um eine geringe Zahl von Soldaten. Die USA haben für die Verstärkung der NATO bereits 8.500 Soldaten in Alarmbereitschaft versetzt.

Vor dem Hintergrund der Spannungen mit Russland hatte die NATO Anfang der Woche eine Verstärkung ihrer Militärpräsenz in Osteuropa angekündigt. Mehrere Mitgliedstaaten des westlichen Militärbündnisses wollen demnach etwa zusätzliche Kampfflugzeuge und Schiffe in die Ostsee und osteuropäische Länder wie Litauen, Rumänien und Bulgarien entsenden.

Entgeltliche Einschaltung

Russland hat nach westlichen Angaben mehr als 100.000 Soldaten samt schwerem Gerät an der ukrainischen Grenze zusammengezogen. Den Westen treibt deshalb die Sorge um, dass Russland nach der Annexion der Krim 2014 einen Einmarsch in das Nachbarland vorbereitet. Die Regierung in Moskau bestreitet Angriffspläne, fordert von der NATO aber zugleich schriftliche Zusagen etwa zum Verzicht auf eine weitere Osterweiterung.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung