Entgeltliche Einschaltung

Scholz zu Antrittsbesuch bei US-Präsident Biden

  • Artikel
  • Diskussion

Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trifft an diesem Montag in Washington US-Präsident Joe Biden, um mit ihm vor allem über die Ukraine-Krise zu reden. Es ist der Antrittsbesuch des Kanzlers im Weißen Haus. Angesichts des russischen Truppenaufmarschs an der ukrainischen Grenze wird es alles andere als Routine sein. Scholz wird von einigen Bündnispartnern vorgeworfen, in der Ukraine-Krise zu wenig Druck auf Russland auszuüben.

Auch in den USA sind Zweifel laut geworden, ob man im Ernstfall auf Deutschland zählen kann. Der Besuch ist der Start einer diplomatischen Offensive. Eine Woche danach will Scholz nach Kiew und dann nach Moskau reisen. Zuvor ist noch ein Treffen mit den Staats- und Regierungschefs der baltischen Staaten in Berlin geplant. Zudem wollen Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der polnische Staatschef Andrzej Duda zu einem Gespräch über die Krise nach Berlin kommen.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung