Entgeltliche Einschaltung

Neuer Rekordwert bei Coronafällen in Oberösterreich erreicht

  • Artikel
  • Diskussion

Mit 8.553 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages hat Oberösterreich am Mittwoch einen neuen Höchststand erreicht. Zuvor waren 6.973 neue Fälle von Dienstag auf Mittwoch voriger Woche die höchste Zahl an Neuinfektionen an einem Tag gewesen. Allein 3.061 der 8.553 Fälle im Land kämen aus den Bildungseinrichtungen, deren Testergebnisse immer am Mittwoch eingerechnet werden, berichtete der Krisenstab der Landesregierung auf APA-Anfrage.

Die Mittwochszahlen seien durch die Schuleinmeldungen auch in der Vergangenheit immer etwas höher gewesen. Derzeit seien 461 Klassen an oberösterreichischen Schulen im Distance Learning, erfuhr die APA aus der oö. Bildungsdirektion dazu.

Entgeltliche Einschaltung

Zudem befinde sich die Omikron-Welle gerade auf ihrem Höhepunkt und die Infektionszahlen seien daher seit Wochen im Steigen begriffen, lautete die Erklärung des Krisenstabs weiter. „Wir befinden uns mit diesen Werten aber innerhalb der Prognosen von Niki Popper“, hieß es. Der Simulationsexperte war zuletzt für diese Woche von einer Sieben-Tage-Inzidenz in Oberösterreich von rund 3.000 ausgegangen. Am Mittwoch betrug sie 2.743, wobei - wie schon in den vergangenen Tagen - einzelne Bezirke über 3.000 kamen. Rohrbach lag mit 3.652 deutlich, Gmunden mit 3.055 knapp darüber.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung