Entgeltliche Einschaltung

Baum erschlägt 92-Jährigen bei Forstarbeiten im Innviertel

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 92-Jähriger ist Mittwochvormittag bei Forstarbeiten in Schwand im Innkreis (Bezirk Braunau) von einem Baum getroffen und tödlich verletzt worden. Er hatte gemeinsam mit seinem 64-jährigen Sohn eine etwa elf Meter hohe Eiche gefällt, berichtete die Polizei.

Der Senior hatte bereits seit den frühen Morgenstunden im Wald gearbeitet, später kam sein Sohn dazu, um ihm zu helfen. Der Junior bediente eine Seilwinde, mit der die Männer die Fallrichtung des Stammes steuern wollten. Als der Baum zu fallen begann, befanden sich beide außerhalb des Gefahrenbereichs. Aber dann verhakten sich einige Äste, die Eiche änderte ihre Fallrichtung und traf den betagten Waldeigentümer frontal. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 92-Jährigen feststellen.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung