Entgeltliche Einschaltung

Djokovic mit erfolgreichem Comeback bei ATP-Turnier in Dubai

  • Artikel
  • Diskussion

Dem Tennis-Weltranglistenersten Novak Djokovic ist am Montag ein erfolgreiches Comeback gelungen. Beim ATP-500-Turnier in Dubai bezwang der 34-jährige Serbe in der ersten Runde Lorenzo Musetti. Der 15 Jahre jüngere Italiener musste sich auf Hartplatz mit 3:6,3:6 geschlagen geben. Für den ungeimpften Djokovic, dem bei den Australian Open nach einem langen Hin und Her die Teilnahme verwehrt worden war, bieten sich derzeit nicht viele Möglichkeiten, an Turnieren teilzunehmen.

Im Achtelfinale trifft die Nummer eins der Welt auf den Sieger des Matches zwischen Karen Chatschanow (RUS) und Alex de Minaur (AUS), die sich am Dienstag duellieren. Den letzten Einsatz vor seiner Rückkehr hatte der „Djoker“ am 3. Dezember 2021 beim Davis Cup in Madrid. Zwar wollte er im Jänner an den Australian Open teilnehmen und war auch in Melbourne, konnte allerdings nicht spielen, weil ihm die Behörden wegen der fehlenden Corona-Impfung das Visum entzogen hatten. Für die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ist kein Covid-Zertifikat nötig.

Entgeltliche Einschaltung

„Es ist schon eine Weile her, dass ich mein letztes Match gespielt habe. Der Empfang war fantastisch“, sagte Djokovic, der in seiner 361. Woche als Nummer eins der Weltrangliste einen neuen Rekord aufgestellt hat. „Es war ein klarer Satzgewinn, also muss ich zufrieden sein, nachdem ich zwei oder drei Monate lang kein Match gespielt habe“, so der 20-fache Major-Gewinner weiter.

Selbst wenn Djokovic den Titel in Dubai zum sechsten Mal gewinnt, könnte er diese Woche seine Weltranglistenführung an den Russen Daniil Medwedew verlieren, sollte dieser das ATP-Turnier in Acapulco gewinnen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung