Entgeltliche Einschaltung

Unbekannter sticht am Linzer Hauptbahnhof auf Passanten ein

  • Artikel
  • Diskussion

Ein Unbekannter hat Samstagmittag beim Linzer Hauptbahnhof einen 64-Jährigen niedergestochen. Das Opfer war von einem dunkel Gekleideten um Zigaretten gebeten worden. Der Passant erklärte, keine zu besitzen und ging weiter. Kurz darauf wurde er von dem Unbekannten überholt, dieser stach dann plötzlich auf den Linzer ein, berichtete die Polizei.

Der Verletzte konnte sich zur Polizeiinspektion am Hauptbahnhof schleppen und wurde von dort ins Kepler Uniklinikum eingeliefert. Laut dem 64-Jährigen dürfte der Täter Anfang 20 sein und sprach mit ausländischem Akzent. Er war in Begleitung eines jungen Mannes, beide trugen FFP2-Masken. Ein Fahndung verlief vorerst erfolglos.

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung