Entgeltliche Einschaltung

Lamparter in Lahti Weltcup-Dritter - Riiber gewinnt

  • Artikel
  • Diskussion

Jarl Magnus Riiber ist im Sonntag-Bewerb der Nordischen Kombination in Lahti einmal mehr im Weltcup eine Klasse für sich gewesen. Nach bestem Sprung lief der Norweger mit 27,1 Sekunden Vorsprung auf Vinzenz Geiger zu seinem 45. Sieg. Der Tiroler Johannes Lamparter blieb im Sprint um Rang zwei 0,3 Sekunden hinter dem Deutschen und wurde Dritter. Riiber reduzierte in der Gesamtwertung den Rückstand auf den führenden Lamparter vor den letzten vier Bewerben auf 107 Punkte.

Franz-Josef Rehrl landete nach dem dritten Rang im Springen - er war 15 Sekunden vor Lamparter zum 10-km-Rennen gestartet - an der vierten Stelle (+47,9). Er blieb damit vor einer größeren Gruppe mit Olympiasieger Jörgen Graabak, der Sechster wurde (+1:00,3)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung