Gastgeber Finnland will Eishockey-WM ohne Russland, Belarus

Gastgeber Finnland will Russland und Belarus wegen des Ukraine-Konflikts von der Eishockey-Weltmeisterschaft der Männer im Mai ausschließen. Gegenüber dem Präsidenten des Internationalen Eishockey-Verbands IIHF, Luc Tardif, habe man erklärt, „dass es nicht möglich für Russland und Belarus sein wird, an der Weltmeisterschaft der Männer in Tampere und Helsinki im Mai teilzunehmen“, erklärte der Chef des finnischen Eishockey-Verbandes Harri Nummela laut einer Mitteilung.

Der Verband forderte außerdem, Russland und Belarus von allen internationalen Eishockey-Wettkämpfen auszuschließen. Die finnischen Eishockey-Männer hatten gerade erst im Finale der Olympischen Winterspiele in Peking Gold gegen die russische Mannschaft geholt.

Verwandte Themen