Moskau und Kiew einigen sich auf dritte Gesprächsrunde

Russland und die Ukraine einigen sich auf eine dritte Gesprächsrunde. Das teilt der ukrainische Unterhändler mit. Man wolle bald wieder zusammenkommen. Zuvor hatte die Ukraine die Einrichtung humanitärer Korridore für Zivilisten in zerstörten und umkämpften Städten und Dörfern gefordert. Das twitterte der ukrainische Präsidentenberater Mychajlo Podoljak. Weitere Punkte auf der Tagesordnung seien das sofortige Einstellen der Kämpfe und ein Waffenstillstand gewesen.

Podoljak hatte zudem ein Foto von beiden Delegationen an einem Verhandlungstisch an einem nicht näher genannten Ort in Belarus gepostet. Beide Seiten hatten sich bereits am Montag getroffen. Am Donnerstag wurden die Gespräche nun fortgesetzt.

Verwandte Themen