Brand in ukrainischem Akw Saporischschja nach Beschuss

Im größten Atomkraftwerk Europas, im ukrainischen Akw Saporischschja, ist es in der Nacht auf Freitag durch russischen Beschuss zu einem Brand gekommen. Dabei wurde auch ein Block des Kraftwerks getroffen, sagte ein Sprecher der Atomanlage in einem Video im Internetdienst Telegram.Die Betriebsfeuerwehr könne wegen der Kämpfe die Brände nicht löschen.

Auf den Aufnahmen einer Überwachungskamera auf dem Youtube-Kanal des Kraftwerks stand ein Gebäude in Vollbrand. Laut ukrainischen Medienberichten war ein Verwaltungsgebäude ebenfalls getroffen worden. Auf den Aufnahmen waren auch Rauchwolken von anderer Seite zu sehen, außerdem immer wieder heftiger Beschuss. Es war auf dem Video nicht zu erkennen, welche Teile der Anlage brannten. Der Bürgermeister der nahegelegenen Stadt Enerhodar, Dmytro Orlow, forderte in einem Telegram-Video die russischen Kräfte auf, den Beschuss sofort einzustellen.

)

Verwandte Themen