Skispringer Kraft holt mit Platz drei in Oslo Rad-Air-Sieg

Der Salzburger Stefan Kraft hat in Oslo seinen 25. Weltcupsieg zwar verpasst, die Raw-Air-Serie aber überlegen für sich entschieden. Der Ex-Weltmeister wurde am Sonntag im zweiten Holmenkollen-Springen rund vier Punkte hinter dem Norweger Daniel Andre Tande und dem Slowenen Anze Lanisek Dritter. Sein mit 35.000 Euro dotierter zweiter Sieg in der Raw Air nach 2017 war über 30 Punkte vor dem zweitplatzierten Deutschen Karl Geiger eine klare Angelegenheit.

Verwandte Themen