Entgeltliche Einschaltung

Dallas Stars besiegen mit Raffl Anaheim in NHL neuerlich

  • Artikel
  • Diskussion

Die Dallas Stars lassen im Kampf um einen Play-off-Platz in der National Hockey League (NHL) nicht locker. Michael Raffl und Co. setzten sich am Donnerstag bei den Anaheim Ducks mit 3:2 nach Verlängerung durch und siegten damit zum bereits fünften Mal in den jüngsten sechs Spielen. Zum Matchwinner avancierte Jamie Benn schon 53 Sekunden nach Ende der regulären Spielzeit mit seinem 17. Saisontor. Zuvor hatten auch Ryan Suter und Andrej Sekera wichtige Treffer erzielt.

Es war das zweite Duell mit den Ducks in Folge, auch am Dienstag hatte es für die Stars in Anaheim einen 3:2-Sieg gegeben. Die Gastgeber warten nun schon elf Partien auf einen Sieg. Minnesota Wild verlor ohne Marco Rossi gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:4 nach Verlängerung. Es war die erste Niederlage nach sieben Siegen. Dafür verantwortlich war Jewgenij Malkin mit dem entscheidenden Treffer 3:57 Minuten nach Beginn der Verlängerung. Malkin gelang zum 78. Mal ein spielentscheidender Treffer, damit zog er in der ewigen Bestenliste des Clubs mit Rekordhalter Jaromi Jagr gleich.

Entgeltliche Einschaltung

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Anaheim Ducks - Dallas Stars (mit Raffl) 2:3 n.V., Minnesota Wild (ohne Rossi) - Pittsburgh Penguins 3:4 n.V., Carolina Hurricanes - Montreal Canadiens 4:0, Colorado Avalanche - San Jose Sharks 4:2, Boston Bruins - New Jersey Devils 8:1, New York Islanders - Columbus Blue Jackets 5:2, Florida Panthers - Chicago Blackhawks 4:0, Toronto Maple Leafs - Winnipeg Jets 7:3, Calgary Flames - Los Angeles Kings 2:3 n.P.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung