Entgeltliche Einschaltung

ICE-Züge fahren nach Störungen wieder in die Niederlande

  • Artikel
  • Diskussion

Im Fernverkehr zwischen Deutschland und den Niederlanden ist es am Sonntagnachmittag zu erheblichen Störungen gekommen. Auf der ICE-Strecke von Frankfurt (Main) nach Utrecht fielen etwa ab Mittag die Züge zwischen Utrecht und Mönchengladbach in beiden Fahrtrichtungen aus, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn in Berlin sagte. Inzwischen könnten die ICE-Züge wieder auf der gesamten Strecke fahren.

Auf der IC-Strecke von Berlin über Hannover nach Amsterdam sei der Zugverkehr zwar nicht unterbrochen gewesen. Es habe allerdings Verspätungen gegeben, zu denen es auch weiterhin noch kommen könne, sagte die Sprecherin.

Entgeltliche Einschaltung

Grund der Behinderungen im Bahnverkehr war nach Angaben der niederländischen staatlichen Bahngesellschaft NS eine technische Störung. Der Zugverkehr in den Niederlanden war am Sonntag weitgehend zusammengebrochen. Die niederländische Bahn hatte zunächst mitgeteilt, internationale Züge seien von der Störung nicht betroffen.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung