Entgeltliche Einschaltung

Uffizien erstmals meistbesuchte Kulturstätte Italiens

  • Artikel
  • Diskussion

Mit 1,72 Millionen Besuchern waren die Uffizien in Florenz im Jahr 2021 zum ersten Mal die meistbesuchte Kulturstätte Italiens. Das Florentiner Museum überholte damit das Kolosseum in Rom, das mit 1,63 Millionen Besuchern an zweiter Stelle lag, teilten die Uffizien am Montag mit. Die vatikanischen Museen schafften es mit 1,61 Millionen Besuchern auf Platz drei vor dem archäologischen Park von Pompeji mit einer Million Besuchern.

Am Sonntag wurden in Italien zum ersten Mal seit Ausbruch der Pandemie wieder kostenlose Museumsbesuche angeboten. Die Gratis-Besuche am ersten Sonntag des Monats waren erstmals von Kulturminister Dario Franceschini im Juni 2014 eingeführt worden. Sie gelten für alle staatlichen Kultureinrichtungen in Italien.

Entgeltliche Einschaltung

Am Sonntag wurden die Uffizien von 32.912 Personen besucht. Das war das meistbesuchte Wochenende seit dem Jahr 2019.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung