Entgeltliche Einschaltung

Paris SG nach 1:1 gegen Lens französischer Meister

  • Artikel
  • Diskussion

Paris Saint-Germain hat sich zum zehnten Mal den französischen Fußball-Meistertitel gesichert. Der Hauptstadt-Club erreichte am Samstag vor Heimpublikum ein 1:1 gegen Lens und ist damit schon vier Partien vor Schluss nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Für das mit Öl-Millionen aus Katar geförderte Starensemble war es der achte Titel seit 2013, nur 2017 und 2021 ging man leer aus.

Lionel Messi brachte die Pariser mit einem sehenswerten Distanzschuss in Führung (68.), 20 Minuten später sorgte Corentin Jean für den Ausgleich der Gäste, die zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt auf dem Feld waren. Der Österreicher Kevin Danso hatte nach zwei Fouls an Neymar Gelb-Rot gesehen (57.).

Entgeltliche Einschaltung

Wenige Stunden zuvor hatten in der Ligue 1 erneut randalierende Anhänger für negative Schlagzeilen gesorgt. Die Partie AS Saint-Etienne gegen AS Monaco wurde in der 67. Minute nach Vorfällen auf den Rängen unterbrochen. Nachdem Feuerwerkskörper gezündet worden waren, schickte Schiedsrichter Bastien Dechepy die beiden Mannschaften beim Stand von 3:1 für Monaco in die Kabinen.

Nach rund einer halben Stunde, während der die Schiedsrichter auch mit lokalen Behörden sprachen, wurde die Partie wieder angepfiffen. Dank eines weiteren Treffers gewann Monaco schließlich mit 4:1, für den Tabellendritten war es bereits der sechste Sieg in Folge.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung