Entgeltliche Einschaltung

Müller gewann zweites DTM-Rennen - Pech für Auer

  • Artikel
  • Diskussion

Der Schweizer Nico Müller hat das zweite Rennen im Rahmen des DTM-Auftaktwochenendes in portugiesischen Portimao gewonnen. Müller feierte am Sonntag in seinem Audi einen Start-Ziel-Sieg und setzte sich souverän vor dem Brasilianer Felipe Fraga (Red Bull Ferrari) und Mirko Bortolotti (Lamborghini) durch. Bortolotti, der als Wiener mit italienischer Lizenz reichlich Österreich-Bezug hat, übernahm nach Platz drei im ersten Rennen am Samstag die Führung in der Gesamtwertung.

„Es fühlt sich definitiv wie ein Sieg an. Wir haben das ganze Rennen gekämpft und das bedeutet uns sehr viel. Es war ein gutes erstes Wochenende“, sagte Bortolotti bei ProSieben. Der Tiroler Lukas Auer, tags zuvor Sieger des ersten Saisonrennens, hatte indes Pech. Beim Kufsteiner wurde beim Pflicht-Boxenstopp in der 7. Runde auf Platz vier liegend ein Reifen nicht richtig angebracht. Nach einer langsamen Runde musste Auer mit seinem Mercedes erneut in die Box und fuhr schließlich als 22. über die Ziellinie.

Entgeltliche Einschaltung

Von den übrigen Österreichern schieden Philipp Eng (BMW) und Thomas Preining (Porsche) nach einem Crash schon in der ersten Runde aus. Clemens Schmid (Lamborghini) landete auf Rang 19. In drei Wochen geht es am Lausitzring in Deutschland weiter. Insgesamt 16 Rennen stehen an acht Wochenenden bis Oktober auf dem Programm. Vom 23. bis 25. September gastiert die DTM auf dem Red Bull Ring in Spielberg in der Steiermark.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung