Drei Tote in Starnberg: Sohn soll Eltern umgebracht haben

In Starnberg in Bayern wurden drei Tote in einem Einfamilienhaus gefunden. Laut ersten Erkenntnissen soll ein 21-Jähriger seine Eltern getötet haben.

In diesem Einfamilienhaus in Starnberg haben Ermittler drei Tote gefunden.
© Lino Mirgeler

Starnberg – In Einfamilienhaus in Starnberg im deutschen Bundesland Bayern haben Ermittler drei Tote gefunden. Sie entdeckten eine 60 Jahre alte Frau und ihren 64 Jahre alten Mann sowie den erwachsenen Sohn erschossen in dem Anwesen. Die Kripo geht davon aus, dass der 21-Jährige seine Eltern und sich selbst tötete, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Faustfeuerwaffen seien als mutmaßliche Tatwaffen sichergestellt worden.

Das Motiv war noch unklar. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass weitere Menschen an der Tat beteiligt waren, so der Sprecher. Besorgte Angehörige hatten die Beamten informiert. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte