EuGH-Generalanwalt erteilt weitreichender Vorratsdatenspeicherung Absage

Einem Gutachten des EuGH-Generalanwalts Sanchez-Bordona zufolge ist die Speicherung von Telefon- und Internetverbindungsdaten nur in engem Rahmen zulässig.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen