Lkw-Lenker zerriss bei Kontrolle in Nauders Papiere

Dem 51-Jährigen wird Manipulation der Fahrzeiten vorgeworfen. Zudem händigte der Lenker den Beamten gefälschte Frachtpapiere aus – die Original-Papiere zerriss er.

Nauders – Vor den Augen der Polizei hat ein Lkw-Lenker bei einer Kontrolle in Nauders seine Frachtpapiere zerrissen. Der 51-Jährige war am Donnerstag gegen Mitternacht bei der Lkw-Kontrollstelle angehalten worden. Im Zuge der Auswertung der Fahrerkarte und der Fahrzeugeinheit stellten die Beamten fest, dass statt der zu erwartenden Fahrzeit eine durchgehende Ruhezeit aufgezeichnet worden war. Der Lenker dürfte die Fahrzeiten manipuliert haben.

Während der Kontrolle zerriss der Einheimische schließlich mehrere Zettel, die sich später als die Original-Frachtpapiere herausstellten. Den Beamten hatte der Mann falsche Frachtpapiere ausgehändigt, um eine berechtigte Fahrt über die Reschenstraße vorzutäuschen.

Der Lkw wurde sichergestellt und abgeschleppt. Vom Lenker hoben die Beamten einen vierstelligen Betrag als Sicherheitsleistung ein. Den 51-Jährigen und seinen Chef erwartet eine Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte