Skifahrer prallte in Schwendau gegen Baum und wurde schwer verletzt

Der Skifahrer hatte bei einer Abfahrt das Gleichgewicht verloren und war über den Pistenrand hinaus geraten.

Symbolfoto.
© Parigger

Schwendau – Ein 48-Jähriger musste am Donnerstagnachmittag im Skigebiet Schwendau mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden. Der Skifahrer hatte bei einer Abfahrt das Gleichgewicht verloren und war über den Pistenrand hinaus geraten. Der Urlauber rutschte über einen steilen Hang ab und prallte gegen einen Baum.

Er erlitt eine schwere Beinverletzung. Nachdem er von der Besatzung des Rettungshubschraubers mittels Tau geborgen worden war, wurde er in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte