Feuer in Pariser Traditionsrestaurant „La Rotonde“

Am Samstag brach ein Brand im Pariser Restaurant „La Rotonde“ aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Das Lokal muss nun mehrere Tage oder sogar Wochen geschlossen bleiben.

Archivfoto.
© KENZO TRIBOUILLARD

Paris – Das historische Pariser Restaurant „La Rotonde“ ist bei einem Feuer beschädigt worden. Der Brand sei Samstagfrüh ausgebrochen, berichteten französische Medien. Verletzt wurde demnach niemand. Die Pariser Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein, um die Ursache des Feuers zu ermitteln.

Der Sender BFMTV berichtete, dass die Ermittler derzeit von Brandstiftung ausgingen. Dafür gab es zunächst keine offizielle Bestätigung. Der Zeitung Le Parisien zufolge brach das Feuer gegen 5 Uhr auf der Terrasse des Traditionshauses im Viertel Montparnasse aus. Demnach hatte der Chef Benzin gerochen. Auch ein Fenster sei eingeschlagen gewesen. „La Rotonde“ müsse nun mehrere Tage oder sogar Wochen geschlossen bleiben.

Das Restaurant war Anfang des 20. Jahrhunderts bei berühmten Schriftstellern wie F. Scott Fitzgerald, Ernest Hemingway und Gertrude Stein sehr beliebt und galt als Treffpunkt für Künstler. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron feierte dort sein Wahlergebnis nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen 2017. (APA/dpa)


Schlagworte